Übersicht Podium

Bitte wählen Sie nach Funktion
Foot-Walker

Der Foot-Walker

Wir unterscheiden in je 3 Größen (klein, mittel und groß), in eine konventionelle Foot-Walker Variante die komplett aus Aluminium besteht. Hierfür gibt es entsprechend, den Aufbau-ST-(Größe) oder Aufbau-HG-(Größe) und ggf. mit dem Zusatz Kippschutz (KS). In Verbindung mit einer individuellen Körperschale kann der Patient gestützt gehen.

Weiter
Leicht-Walker

Der Leicht-Walker

Wir unterscheiden in je 3 Größen der gewichtsreduzierten Leicht-Walker Variante (ca. 30% weniger Gewicht) bei der die nicht tragenden Teile aus leichterem Material gefertigt sind. Hierfür gibt es entsprechend, den Aufbau-ST-(Größe) oder Aufbau-HG-(Größe) und ggf. mit dem Zusatz Kippschutz (KS). In Verbindung mit einer individuellen Körperschale kann der Patient gestützt gehen.

Weiter
Stehbrett

Das Stehbrett

Die Stehbretter gibt es in 4 Größen (klein, mittel, groß und groß-breit) mit entsprechenden Aufbau-ST-(Größe) oder Aufbau-HG-(Größe) und ggf. mit dem Kippschutz (KS). Darüber hinaus gibt es auch das Stehbrett-groß-breit mit einem entsprechenden kleinen, mittleren oder großen Aufbau. In Verbindung mit einer individuellen Körperschale kann der Patient gestützt stehen.

Weiter

ORTHO-SYSTEMS als Spezialist im Orthesenbereich bietet die größte Auswahl an Steh- und Gehplattformen an.

Walker: Eine Besonderheit der Foot-, und Leicht-Walker ist die ausgeklügelte Konstruktion in Verbindung mit einer individuell gefertigten Körperschale. Das Einsatzgebiet der reziprok (gegenläufig) geführten Walker ist im Läsionsbereich TH-1 bis Th-10, sowie Patienten die zum Stehen eine Unterstützung benötigen wie z.B. Muskelerkrankungen. Die Bewegungsübertragung auf den Walker erfolgt über einen Wippmechanismus der durch die Verlagerung des Körperschwerpunkts, auf der gegenüberliegenden Seite ein Schritt vorwärts macht. Das Spielbein schlägt an die Schrittlängenreduzierung an. Durch Gewichtsverlagerung zum Spielbein, wird dieses zum Standbein und der Schrittzyklus beginnt von neuem. Um die Anprobe so genau, effektiv und effizient wie möglich gestaltet sind alle Einstellmöglichkeiten wie die Körperlot-, und Schrittlängenanpassung sowie die Schrittweiteneinstellung ohne Demontage der Geheinheit möglich.

Stehbrett: Das Einsatzgebiet ist für Patienten mit hohe Läsion und Erkrankungen die eine Stabilisierung zum Stehen benötigen. Die Stehhilfe ist variabel, z.B. zuhause, im Kindergarten, der Schule oder therapeutisch, einsetzbar. Die Laufräder besitzen eine Feststellbremse zur Fixierung an einem Stehplatz.. Um Beschädigungen von anderen Gegenständen vorzubeugen ist an der Holzplatte ein umlaufender Silikonring angebracht. Bei einer Versorgung mit starker Hüftabduktion, kann auf Wunsch eine extra breite Verbindungsplatte bestellt werden.

Aufbau für Walker und Stehbrett: Durch die individuell gefertigte Körperschale kann die Orthopädie- Technik über die nötigen Anlagepunkte die primären Deformitäten stützen und möglichen sekundären Deformitäten gezielt entgegenwirken. Der Grundaufbau ist ein Walker oder ein Stehbrett, an dem die Körperschale an beiden Fußteilen befestigt wird. Mit der Ausführung ST z.B. Stehbrett-ST-(Größe) wird die Körperschale über einen Dritten Befestigungspunkt stabil am Podium angebracht. Durch die Ausführung HG z.B. Stehbrett-HG-(Größe) können Patienten ihre Hände auf den Handgriffe lagern oder Abstützen. Zusätzlich gibt es für Patienten mit Kippgefahr die Ausführung KS Kippschutz z.B. Stehbrett-ST-KS-(Größe) und Foot-Walker-HG-KS-(Größe).Die Adaption der Körperschale mit entsprechenden Aufbau sind zum Stehbrett oder Podium, oder zur nächst größeren Geh.- und Steheinheit ist jederzeit möglich. Die ausgelöste Körperschale ist gegebenenfalls auch vorübergehend als Lagerungsschale verwendbar. Hier finden Sie den Aufbau einzeln zur Erweiterung oder Umbau.